Rangertouren im Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Begleiten Sie unsere Rangerin oder unseren Ranger auf seiner Kontroll- und Beobachtungstour. Werfen Sie ihnen bei ihrer Arbeit einen Blick über die Schulter. Schauen Sie sich die Arbeit des Nationalparks an. Erfahren Sie mehr über Natur und Kultur. Der Nationalpark ist neu, hat aber auch Geschichte.

So bietet der Nationalpark Hunsrück-Hochwald den Gästen täglich außer montags abwechslungsreiche, geführte Touren in den Urwald von morgen an. Die Rangertouren starten immer um 14.00 Uhr an den genannten Treffpunkten. Hier finden Sie Parkmöglichkeiten, aber zum Teil leider keine weiteren Serviceeinrichtungen.

Die Teilnahme an der Rangertour ist kostenlos. Buchung oder Anmeldung sind nicht möglich.

Witterungsgemäße Kleidung (Regen-, Sonnenschutz) und festes Schuhwerk sind Grundbedingungen für die Teilnahme. Wanderstöcke und Rucksackverpflegung nach eigenem Bedarf. Bitte im Sommer und im Winter an ausreichend Getränke denken. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Einzelgäste und Familien. Die Natur gibt Ihnen Ruhe, braucht aber auch Ruhe. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Video Rangertours: Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Weitere Infos auf: Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Die ganzjährigen Rangertouren:

Gipfeltour

Freitags 14.00 Uhr 

Start: Rangertreff Hunsrückhaus am Erbeskopf

Dauer 2,5 – 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden

Keltentour

Sonntags 14.00 Uhr

Start: Rangertreff Keltenpark

Dauer 2,5 – 3 Stunden, steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden

Junior-Wild-Katzen-Tour (Familien-/Kindertour)

Sonntags 14.00 Uhr

Start: Rangertreff Wildenburg

Dauer 1 – 1,5 Stunden, eben, kinderwagentauglich, Besuch des Wildfreigeheges ist ohne Führung und eintrittspflichtig

Felsentour

Sonntags 14.00 Uhr

Start: Rangertreff Wildenburg

Dauer 2,5 – 3 Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden

Die zusätzlichen Rangertouren vom 27. März bis 31. Oktober

Inseltour (barrierefrei)

Dienstags 14.00 Uhr

Start: Rangertreff Wanderparkplatz  Thranenweier an der K49

Dauer 1,5  – 2 Stunden, ebene Strecken auch für Rollstuhl und Kinderwagen geeignet

Grenztour

Mittwochs 14.00 Uhr

Start: Rangertreff Parkplatz Sauerbrunnen Oberhambach an der B269

Dauer 2,5 – 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden

Waldtour

Donnerstags 14.00 Uhr

Start: Rangertreff Muhl in Neuhütten, Ortsteil Muhl

Dauer 2,5 – 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden

Felsentour in Gebärdensprache

Unser Angebot an Menschen mit Hörbeeinträchtigungen

Sonntags 14.00 Uhr (jeden ersten Sonntag im Monat)

Start: Rangertreff Wildenburg,

Dauer 2,5 – 3 Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden

Sonntags im Nationalpark

ENP - Erlebnis Nationalpark Geführte Themenführungen 2018

Sonntags um 10.00 h im Nationalpark vom 01. April 2018 - 28. Oktober 2018 Dauer ca. 3 Stunden

Immer wieder sonntags .... lassen Sie sich eine andere Lieblingsstrecke von unseren Nationalparkführern zeigen! Finden Sie heraus, was die schwarzen Gesellen im Hunsrück taten, erleben Sie den Urwald und die Mystik rund um die Kirschweiler Festung, genießen Sie die Ausblicke und die Natur in der Mitte des Nationalparks, nähern Sie sich dem beeindruckenden Ringwall einmal von der anderen Seite und schmecken Sie sich in die Zeit der Kelten und Römer! Geht nicht? Doch!

Leistungen von ENP - Erlebnis Nationalpark in der Übersicht:

  • Begleitung durch zertifizierte Nationalparkführer
  • Durchführungsgarantie - keine Mindestteilnehmerzahl
  • Teilnahme mit Anmeldung oder beim Treffpunkt
  • Themenspezifischer kleiner Imbiss mit regionalen Produkten

Der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe werden vorausgesetzt, Rucksackverpflegung wird empfohlen.

Preis: je nach Tour 10,-€ oder 13,-€ p.P. Kinder/Jugendliche bis 14 Jahre frei.

Mai

06.05. Wildenburg

13.05. Zweiter Frühling im NLP

20.05. Reise in die Vergangenheit

27.05. Vielfalt der Moore

Juni

03.06. Köhler-Tour

10.06. Nationalpark Fest

17.06. Arnika-Tour

24.06. Nationalpark on Top

Juli

01.07. Wildenburg

08.07. Wasser im Nationarlpark

15.07. Rosselhalden

22.07. Vielfalt der Moore

29.07. Gewandete Tour am Erbeskopf

August

05.08. Köhler-Tour

12.08. Kelten, Steine, Buchenhaine

19.08. Sturm auf den Ringwall

26.08. Nationalpark on Top

September

02.09. Moore(e) Life

09.09. Wasser im Nationalpark

16.09. Wunsch-Tour / Mehr Infos am NLP-Fest

23.09. Köhler-Tour

30.09. Altweibersommer

Oktober

07.10. Reise in die Vergangenheit

14.10. Kelten, Steine, Buchenhaine

21.10. Sturm auf den Ringwall

28.10. Nationalpark on Top

Veranstaltungen

Die Jazztage Idar-Oberstein sind eine Veranstaltung der Stadt Idar-Oberstein im Rahmen des Kulturfestivals "Idar-Oberstein leuchtet". Verantwortlich für Planung und Durchführung ist das Stadtentwicklungsamt/Kultur. Projekte, Bands, Formationen aus verschiedenen Jazzstilen, Musikergenerationen und hervorragende internationale Solisten kreieren auf fünf Bühnen Musikwelten des Jazz. Auf allen Bühnen wird ein niveauvolles Programm präsentiert, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist. http://www.idar-oberstein.de/kultur/jazztage-idar-oberstein/programm/
Direkt im Mekka der deutschen Edelsteinindustrie öffnet jährlich Ende Mai die Mineralienwelt Idar-Oberstein ihre Pforten. Dort finden sich Händler und Sammler ein, davon viele aus der Region Idar-Oberstein, um ihre Schatztruhen zu öffnen und seltene Mineralien, einzigartige Edelsteine sowie außergewöhnliche Fossilien und Versteinerungen zu präsentieren. http://www.mineralienwelt-mio.de/
Feiern Sie mit uns gemeinsam den 3. Geburtstag des Nationalparks Hunsrück-Hochwald. Das Festprogramm entnehmen Sie bitte der regionalen Presse oder der Internetseite Freundeskreis Nationalpark Hunsrück-Hochwald. www.freundeskreisnationalparkhunsrueck.de.
Ein weiteres touristisches Highlight ist der Idarer Edelsteinmarkt, der vier Mal im Sommer vom Verein idee-idar e.V. durchgeführt wird. Unter dem Motto „Schauen, erleben und genießen!“ bietet der Markt neben Edelsteinen, Mineralien und Schmuck auch kulinarische Leckerbissen. Hier gibt es alles rund um die über 500-jährige Edelstein- und Schmucktradition, zudem können die Besucher den Ausstellern bei Schleifarbeiten zusehen. http://www.idee-idar.de/
Der Tus 1889 Mörschied veranstaltet einen Traillauf durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Es werden 3 Strecken angeboten und das Sportlerheim Tus 1889 Mörschied ist Start und Zielpunkt. Eine von ca. 6km (Schnuppertrail) für Walking, Nordic Walking, eine ca. 12km (ambitionierte Läufer) und eine von ca. 25km für Läufer mit Distanzerfahrung. Dusche- und Unkleidemöglichkeiten sind im Sportlerheim möglich. Anmeldung findet ab 8:00 Uhr im Sportlerheim oder vorab im Internet. http://www.tus-mörschied.de/index.php/laufen/hunsrueck-trail
Die Freilichtbühne Mörschied Präsentiert in der Saison 2018 "Winnetou II" http://www.freilichtbuehne-moerschied-ev.de/
Das Spießbratenfest findet seit 1967 auf dem Festplatz in der Vollmersbachstraße statt. Es ist das größte Volksfest an der oberen Nahe und dauert jeweils 5 Tage (Freitag bis Dienstag). Festsonntag ist immer der letzte Sonntag im Juni. http://www.spiessbratenfest.de/index.php
The premium market is always held the second weekend of July. Around 150,000 people are estimated to visit each year to "Roarer Maad", the largest premium market in Rheinland-Pfalz. They are attracted by its special charm, keeping its rural flair despite its size. This is in large part due to the agricultural exhibitions (on the last market day will be awarded cows, horses, sheep, goats and beef cattle. Every day a large Krammarkt with around 300 stalls is built around the festival grounds. Even this is a tradition: Even before half a millennium, the farmers covered a Veitsrodter on the market with vital matters. The turf on the 500m long grass-oval track is also impressive, especially when you consider that the riders are all amateurs. http://veitsrodt.de
The first weekend of August takes place the goldsmith market, the only of its kind in Germany. In the historical center of Oberstein below the Felsenkirche the craftsmen present all over the gemstone and jewelery which made famous the region Idar-Oberstein. Diamond and gemstone cutters and engravers demonstrate the variety of techniques. Goldsmiths and designers make fancy jewelry. And the visitors have the possibility to see them live working http://edelsteinschleifer-und-goldschmiedemarkt.de
1988 entschloss sich die Ortsgemeinde Herrstein, neben den beiden traditionellen Märkten, noch einen dritten Markt abzuhalten. Dieser sollte dem besonderen Flair des Historischen Ortskerns an der Deutschen Edelsteinstraße gerecht werden. Das war die Geburtsstunde des inzwischen weit über die Region hinaus bekannten "Schinderhannes-Räuberfest", das an jedem 2. Wochenende im September stattfindet. Über 100 Künstler-Handwerker und Bauern zeigen ihr Handwerk und bieten ihre Waren im Stil von damals feil. Sie locken tausende von Menschen in das malerische Örtchen, füllen die Gassen mit buntem Leben und versetzen zurück in die gute, alte Zeit. http://www.herrstein.de/schinderhannes.html
The Veitsrodter autumn market is always held on the fourth weekend of September. It is a market with the Motto "around the horse". Whether the cold-blooded pursuit race, the special biathlon competition, the coaches meeting with coaches-show program or the very popular horse selling, ... these are all the events that will not only delight horse lovers. The attraction of such performances has brought many years many visitors to Veitsrodt. Even the great Krammarkt, the new and second hand show that presents small animal shows or exhibitions of regional crafts offer visitors plenty of variety. Besides the coziness in wine and beer is a top priority among the ancient oaks. http://www.veitsrodt.de
Der Martinimarkt findet immer am Samstag und Sonntag des ersten Wochenendes im November statt. Wie früher gibt es einen großen Kram-Markt mit über 80 Ständen und einer Vielzahl von Angeboten.Des weiteren gibt es Platzkonzerte, abends großes Feuerwerk, Kinderkarussell, Herrsteiner Bauernbrot vom alten Backhaus, Wellfleisch, Martinsbrezeln für Kinder, Glühwein und viele andere Leckereien. Samstagabends geht es in die Turnhalle zu einem Rockkonzert. Der Martinimarkt wird sonntags mit einem großen Martinsumzug beendet. Er führt vom Kindergarten aus über die Hauptstraße zum Markt und wird von über 300 Kindern, dem Jugendblasorchester und St. Martin zu Pferd begleitet. http://www.herrstein.de/martinimarkt.html
Das Friedenslicht wird mit dem Flugzeug von Betlehem nach Wien transportiert. Von dort bringen es Pfadfinderinnen und Pfadfinder am 3. Advent ins Kupferbergwerk. http://www.besucherbergwerk-fischbach.de/
Es handelt sich um eine Mineralien-, Fossilien- und Edelsteinbörse mit dem Spezialgebiet Achate, Opale, versteinerte Hölzer und Quarzmineralien. Weiterhin finden Sie Angebote von Fachliteratur und Zubehör und Maschinen für die Edelsteinbearbeitung. In dieser Konstellation ist die Achatbörse weltweit einmalig. Aber auch Liebhaber für ausgesucht schöne und seltene Edelsteine sowie außergewöhnlichem Designschmuck werden hier reichlich fündig. Jedes Jahr kommen viele der namhaftesten Sammler und Liebhaber dieser schönen Steine aus der ganzen Welt, um an dieser Veranstaltung teilzunehmen. http://www.achatboerse.de/